Home / Kratzbaum grau

Kratzbaum grau

Als Liebhaberin oder Liebhaber einer Hauskatze oder mehrerer Hauskatzen wird man schnell mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Katzen wollen und müssen ihre Krallen wetzen und abnutzen. Das ist ein natürliches Verhalten von Katzen und es macht wenig Sinn eine Katze dafür zu bestrafen. Trotzdem ist es sehr ärgerlich, wenn eine Katze ihre Krallen an der Couch, Kratzbaum graudem Sofa sonstigen Möbeln, dem Teppich oder an den Wänden schärft. Nicht nur Katzenbesitzer ärgert dies sondern häufig auch Vermieter. Um diesem Ärger vorzubeugen und um die eigene Brieftasche zu schonen kann man der Hauskatze eine Alternative zum Krallenwetzen schaffen. Eine tolle Möglichkeit dafür sind Kratzbäume. Es gibt Kratzbäume in unterschiedlichsten Ausführungen, Formen und Farben. Ein Kratzbaum grau sieht oft besonders chic aus und passt gut zu fast jeder Wohnungseinrichtung. Das macht einen Kratzbaum grau zu einem tollen Teil einer Katzenheimat. In diesem Artikel erfahren Sie, was genau ein Kratzbaum grau ist, wofür man einen Kratzbaum grau verwenden kann, wie man einen guten Kratzbaum grau erkennt und was man beim Kauf von einem Kratzbaum grau beachten sollte.

Jetzt zu den Bestsellern der Kratzbäume!

Was ist denn ein Kratzbaum grau?

Ein Kratzbaum grau ist neben dem Katzenklo eines der wichtigsten Bestandteile, wenn Sie bei sich zu Hause eine Katze haben. Ein Kratzbaum grau bietet Katzen viele Möglichkeiten ihr natürliches Verhalten auszuleben. Ein Kratzbaum grau besteht aus einem Stamm der häufig mit Sisal umwickelt wird und so eine Sisalkratzfläche oder eine Kratzfläche für Katzen bietet. Über einzelne Aussichtsplattformen, die am Stamm angebracht sind, können Katzen den Kratzbaum empor klettern und so ihren Klettertrieb befriedigen. Außerdem fordert und fördert das Klettern die Muskeln und koordinativen Fähigkeiten der Katze. Das halt sie geistig und körperlich fit und beschäftigt sie. Die einzelnen Aussichtsplattformen können aber auch wunderbar als Platz zum Ausruhen und Schlafen genutzt werden. Oft sind Kratzbäume auch mit einer Hängematte oder Schlafhöhle ausgestattet. Zum Teil sind an einem Kratzbaum grau auch Spielzeuge für Katzen, wie z.B. Bälle befestigt, mit denen der Spieltrieb der Katze geweckt und befriedigt werden soll.

Wofür kann man einen Kratzbaum grau verwenden?

Ein Kratzbaum grau passt wegen seiner grauen Farbgebung gut in fast jede Wohnung. Er dient einer Katze als Rückzugsort. Auf den einzelnen Aussichtsplattformen können Katzen sich ausruhen, ihre Umgebung beobachten und schlafen. Katzen lieben die Höhe und Katzen lieben es ihre Umbung von oben von einer Aussichtsplattform zu beobachten. Ein Kratzbaum grau, der deckenhoch ist und mit einem Deckenspanner befestigt wird ist da eine gute Wahl Katzen einen hochgelegenen Rückzugsort zu bieten. Die Befestigung mit einem Deckenspanner ist sehr einfach und der Kratzbaum grau wird dadurch sehr stabil. Durch die stabile Befestigung, kann auf eine Bodenplatte mit großem Durchmesser verzichtet werden wodurch ein Kratzbaum grau mit Deckenspanner nur einen geringen Platzbedarf hat. Der Stamm dient, bei einem Kratzbaum grau, Katzen als Kratzfläche für ihre Krallen. Dadurch werden andere Möbel und die Wohnung vor Kontakt mit den Krallen der Katze verschont. Außerdem können Katzen wunderbar von Aussichtsplattform zu Aussichtsplattform klettern und springen. Dadurch können sie ihren Klettertrieb und ihren Spieltrieb ausleben, Energie abbauen und werden viel ausgeglichener. Beim Klettern und Spielen auf und mit einem Kratzbaum grau werden viele Muskeln einer Katze beansprucht. Gleichzeitig werden auch die Bänder und Sehnen der Katze gestärkt, ihre Motorig und ihr Geschick gefordert und gefördert. Ein Kratzbaum sorgt also dafür, dass Katzen ausgelasteter und ausgeglichener sind, weil ein Kratzbaum grau die natürlichen Triebe einer Katze fördert. Gleichzeitig trainiert das Klettern und Balancieren auf einem Kratzbaum grau eine Katze und hält sie so geistig und körperlich fit und vital.

Wie erkenne ich einen guten Kratzbaum grau und was sollte ich beim Kauf von einem Kratzbaum grau beachten?

Im folgenden Abschnitt beschäftigen wir uns mit den Fragen, wie Sie einen guten Kratzbaum grau erkennen können und was beim Kauf von einem Kratzbaum grau zu beachten ist um eine gute Kaufentscheidung zu treffen.

Einen guten Katzenkratzbaum erkennen sie vor allem an zwei wichtigen Punkten:

  • den verwendeten Materialien
  • und der Verarbeitung

Je höherwertig die verwendeten Materialien von einem Katzenkratzbaum und desto besser die Verarbeitung von einem Katzenbaum ist, umso besser ist seine Qualität und seine Haltbarkeit. Der Stamm sollte möglichst aus Holz sein statt aus Hartpappe. Der Durchmesser vom Stamm sollte mehrere Zentimeter betragen damit ein Katzenbaum stabil ist genug ist. Hochwertiges, natürliches Material, wie Bananenblätter, Echtfell, Plüsch und Sisal sind auch gute Wegweiser für einen guten Katzenkratzbaum. Eine stabile Bodenplatter oder ein Deckenspanner sind wichtig für die notwendige Stabilität von einem Katzenkratzbaum.

Bevor Sie einen Kratzbaum grau kaufen hilft es sich Gedanken zu machen, wofür genau man den Katzenbaum nutzen möchte. Soll er mehr als Kratzbaum dienen oder vor allem auch ihre Katze zum Klettern und Spielen anregen? Wie stabil muss der Kratzbaum sein? Je mehr Katzen sich mit einem Kratzbaum beschäftigen, je schwerer und wilder sie sind, desto stabiler sollte ein Katzenkratzbaum gefertigt sein. Wieviel Aussichtsplattformen muss der Kantzenkratzbaum haben und soll er eine Hängematte oder Schlafhöhle für ihre Katze aufweisen. Wenn die Katzen sehr klein sind, schon älter oder sonst ein Handicap haben, sollte auch dies vor dem Kauf von einem Katzenkratzbaum beachtet werden. Neben all diesen Punkten spielt auch die Optik von einem Kratzbaum eine große Rolle für die Kaufentscheidung. Folgende Punkte sind bei der Optik interessant:

  • Form
  • Farbe
  • Design
  • Materialien
  • Größe
  • Deckenspanner
  • Anzahl der Stämme

Bevor Sie einen Katzenkratzbaum kaufen, ist es wichtig sich im Klaren zu sein, wo der Kratzbaum aufgestellt werden soll. Am besten stellen Sie den Katzenbaum an einem Ort auf, wo auch Sie sich viel aufhalten, damit ihre Katzen möglichst viel in ihrer Nähe sein können.

Fazit

Kratzbäume bieten Katzen viele Möglichkeit ihre Triebe und ihr angeborenes Verhalten auch in einer Wohnung auszuleben. Dadurch werden Wohnungen viel katzengerechter. Mit einem Katzenkratzbaum wird ihre Katze viel ausgeglichener und entspannter sein. Außerdem hält ein Kratzbaum Katzen fit und aktiv. Insgesamt ist ein Kratzbaum also eine tolle Mögölichkeit, das Leben einer Katze interessanter, abwechslungsreicher und artgerechter zu gestalten. Beim Kauf sollten Sie vorher sich Gedanken machen, wie der Kratzbaum aussehen soll und welchen genauen Zweck er erfüllen soll, damit Sie einen Kratzbaum kaufen können, der Sie und ihre Katze vollkommen glücklich macht.

Jetzt zu den Bestsellern der Kratzbäume!