Home / Katzenkratzbaum

Katzenkratzbaum

Sie sind auf der Suche nach einem Katzenkratzbaum für Ihre Katze, weil Sie Ihre Katze lieben und ihr die Möglichkeit geben wollen ihre Krallen an einem Katzenkratzbaum zu stutzen statt sich an Ihren Möbeln, den Wänden oder am Teppich auszutoben.Katzenkratzbaum
Ihre Katze hat so lange Krallen, dass sie öfter an Ihrer Kleidung hängen bleibt? Dann sollten Sie dringend Ihrem Stubentiger eine Möglichkeit geben seine Krallen an einem Kratzmöbel zu stutzen, da sich Ihre Katze sonst verletzen kann und sich ihre Krallen entzünden könnten.
Ein Katzenkratzbaum bietet oft weitere Vorteile für Ihre Katze. Häufig bieten Kratzbäume Plattformen und Katzenbetten die Ihre Katze zum Schlafen, Dösen und Beobachten der Umgebung einladen und eine Möglichkeit bieten Energie abzubauen und sich zu beschäftigen.
Besonders ein Katzenkratzbaum, der deckenhoch ist oder eine Plattform hat, die deckenhoch ist, wird Ihre Katze lieben, da Katzen gerne ihre Umgebung von oben beobachten.
Manche Kratzbäume werden durch Zubehör, wie angebrachte Spielbälle oder Seile schnell auch zu einem Spielbaum. Dies bietet Ihrer Katze weitere Vorteile, Ihre Katze kann sich so selber beschäftigen und Ihre Energie abbauen, was sie langfristig glücklicher und ausgeglichener macht. Vor allem Katzen, die nur in einer Wohnung gehalten werden oder sich wenig im Freien aufhalten, profitieren sehr stark von einem Spielbaum oder Kletterbaum.

Katzen, die viel Auslauf bekommen leiden zwar seltener unter zu langen Krallen, ein Katzenkratzbaum kann jedoch auch hier große Vorteile bieten.
In diesem Artikel erfahren Sie was einen guten Katzenkratzbaum ausmacht, wodrauf Sie beim Kauf von einem Kratzbaum achten sollten und welche Alternative es zu einem Katzenkratzbaum gibt.

Was ist ein Katzenkratzbaum?

Ein Katzenbaum besteht meistens aus einem oder mehreren Stämmen, die mit Sisal umwickelt, als Kratzfläche dienen und an denen eine oder mehrere Plattformen oder Höhlen angebracht sind. Die Plattformen dienen als Katzenbett und sind häufig mit Plüsch bezogen. Die unterste Plattform dient meistens als Standfuß. Es gibt aber auch Katzenkratzbäume, die komplett an die Wand geschraubt werden und so ohne Standfuss auskommen oder sogenannte Deckenspanner, die besonders stabil sind. Deckenspanner werden flexibel an Ihre Raumhöhe angepasst und können so ohne Bohren befestigt werden.
Viele Katzen lieben es auf Plattformen zu liegen, die deckenhoch sind und von dort zum Beobachter der Umgebung zu werden.
Durch die einzelnen Plattformen werden Katzen zum Klettern animiert und erreichen über diese die oberen Etagen der Kratzbäume.
Die Höhe der Kratzbäume ist komplett unterschiedlich. Es gibt sie eher flach, mittelhoch, oder aber auch deckenhoch.
Häufig nennt man die Katzenkratzbäume auch Katzenbaum, Kratzbaum, Kletterbaum oder Spielbaum. Es gibt sie in völlig unterschiedlichen Variationen, von unterschiedlichen Herstellern.

Einige der größten Hersteller sind:

  • Silvio
  • Profeline
  • Trixie
  • Europet
  • Anione
  • Dibea
  • Nobby
  • Kerbl
  • Happypet
  • Karlie

Auch in ihrem Aufbau, der Ausstattung, dem Zubehör, der farblichen Gestaltung und im Design sind Kratzbäume sehr unterschiedlich.
Manche Katzenkratzbäume verfügen über allerlei Zubehör, wie Spielbälle, Katzentunnel, Brücken und Schlafhöhlen. Dieses Zubehör ist oft hilfreich um Ihrer Katze noch mehr Spass mit einem Katzenbaum zu bieten. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Katze einen Kratzbaum annimmt.

Wofür benötigt man einen Katzenkratzbaum?

Ein hochwertiger Katzenbaum bietet Ihrer Katze die Möglichkeit ihre Krallen an der Kratzfläche aus Sisal zu stutzen, ggf. in der Katzenhöhle zu schlafen oder einfach auf einer der Plattformen zu liegen, sie so zu einem Katzenbett zu machen oder zum Beobachter der Umgebung zu werden.
Ein Katzenkratzbaum oder ähnliche Katzenmöbel gehören neben einem Katzenklo zur Grundausstattung in einem Katzenhaushalt.
Auch, wenn Sie schon über viel Katzenspielzeug verfügen, kann ein Katzenbaum eine Anschaffung sein, die hilfreich ist.
An einem Katzenkratzbaum findet Ihre Katze einen guten Rückzugsort und die Kletter-, Spiel- und Kratzmöglichkeiten sorgen dafür, dass Ihre Katze Energie abbauen kann und viel glücklicher und ausgeglichener sein wird.
Wenn Ihre Katze ihre Krallen an Ihren Möbelstücken oder an Ihrer Tapete stutzt und Sie die Beschädigung an Ihren Möbeln und der Wohnung ärgert, kann ein Katzenkratzbaum hilfreich für die Lösung dieses Problems sein.
Auch wenn Ihre Katze unausgeglichen ist, nachts sehr aktiv ist, Sie und Ihre Nachbarn nicht schlafen lässt kann ein Katzenkratzbaum hilfreich sein, da sich Katzen mit einem Katzenkratzbaum beschäftigen können und so viel ausgeglichener sind.
Ob eine Katze den Baum annimmt ist von Katze zu Katze unterschiedlich. Viele Katzen sind bekanntlich Gewohnheitstiere, bei denen es manchmal schwer werden kann Sie von einem Kratzbaum zu überzeugen.

Vorteile

  • Möglichkeit zum Krallenwetzen
  • Energieabbau
  • Befriedigung des Spieltriebes
  • erhöhte Liegeflächen / Schlafflächen

Nachteile

  • unklar ob der Katzenkratzbaum von der Katze angenommen wird
  • Platzbedarf in der Wohnung
  • bei geringer Qualität des Kratzbaumes / instabilem Kratzbaum Um- oder Einsturz des Kratzbaumes

Welcher der richtige Baum für Ihre Katze ist können Sie am besten selber entscheiden, denn nicht zum Schluss ist es auch ein Frage des persönlichen Geschmacks. Hilfreich für die Entscheidung, welches der richtige Katzenkratzbaum ist, können unsere Testberichte sein. Im weiteren Verlauf dieses Artikel haben wir für Sie einige wichtige Punkte zusammengestellt, die beim Kauf eines Kratzbaumes wichtig sind.
So können Sie nachdem, Sie alle Informationen bekommen haben Ihre Entscheidung in Ruhe treffen und können sich sicher sein, die richtige Wahl zu treffen und so Ihnen und Ihrer Katze eine große Freude bereiten.

 

Woran erkenne ich einen guten Katzenkratzbaum und was sollte ich beim Kauf beachten?

Ein guter Katzenkratzbaum sollte über eine hohe Stabilität verfügen.
Je höher ein Katzenkratzbaum ist, desto wackliger wird er häufig und wenn mehrere Plattformen oder Schlafhöhlen vorhanden sind, steigt die Gefahr das der Katzenbaum umkippt. Umso wichtiger ist es, dass der Stamm und die Plattformen sicher befestigt sind.

Hochwertige Materialien sind z.B.

  • Sisal
  • Bananenblattern
  • Plüsch
  • Echtfell
  • Wasserhyazinthenblättern

Auf ihre Verwendung sollte geachtet werden, um eine lange Haltbarkeit vom Kratzbaum zu gewährleisten.
Die Verarbeitung  sollte absolut hochwertig sein, damit Sie und Ihre Katze lange Freude an einem Katzenbaum haben.
Besonders das Plüsch sollte möglichst fusselfrei sein. Noch besser ist Echtfell, da Katzen den Duft von Echtfell lieben.
Neben den Materialien und der Verarbeitung ist es wichtig, dass Ihr Katzenkratzbaum außer der Kratzfläche einen Rückzugsort in Form einer Schlafhöhle, einer Hängematte oder Plattform in ausreichender Breite hat.
Außer diesen allgemeinen, grundsätzlichen Kriterien sollten Sie sich vor dem Kauf von einem Katzenkratzbaum überlegen, was Ihnen und Ihrer Katze bei einem Katzenkratzbaum wichtig ist.
Haben Sie nur eine oder mehrere Katzen, wie groß oder klein sind Ihre Katzen und wie alt sind sie? Wie groß, stabil muss also der Kratzbaum und die Liegeflächen vom Kletterbaum für die jeweiligen Katzen sein.
All das sind wichtige Punkte und es ist hilfreich sich vor dem Kauf über diese Punkte Gedanken zu machen.
Auch das Gewicht, die Höhe und Breite von einem Kratzbaum sind wichtig. Sollte der Kratzbaum eher niedrig, mittelhoch oder deckenhoch sein?
Je größer der Katzenkratzbaum ist, desto wichtiger wird das Design, weil ein größerer Baum einfach auffälliger ist in Ihrer Wohnung. Sie sollten den Kratzbaum dort aufstellen wo ihr Lebensmittelpunkt ist, damit ihre Katze sich in Ihrer Nähe aufhalten kann. Das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Katze einen Katzenkratzbaum annimmt.
Auf mindestens einer der Plattformen sollte Ihre Katze sich ausgestreckt und bequem hinlegen können.
Sie sollten sich auch überlegen wie viel Platz ein Katzenkratzbaum bei Ihnen zu Hause haben darf.
Darf er ruhig viel Platz bei Ihnen beanspruchen oder sollte er möglichst platzsparend sein.
Wie wichtig ist Ihnen die Optik, das Design und die Verwendungsvielfalt? Gerade bei der Ausstattung bzw. weiterem Umfang gibt es viele Varianten. Folgendes Zubehör ist recht häufig:

  • Kuschelhöhle
  • Hängematte
  • Seil
  • Leiter
  • Spielblatt
  • Kletterbrücke
  • Katzentunnel

Bei einigen Anbietern sind Ersatzteile oder Erweiterungen lieferbar. Die Verfügbarkeit diese Services ist jedoch sehr unterschiedlich.

Hier noch einmal eine Liste der einzelnen Punkte:

  • verwendete Materialien
  • Qualität der Materialien
  • Verarbeitung der Materialien
  • Größe vom Katzenkratzbaum
  • Größe und Anzahl der Katze / Katzen
  • Design vom Katzenkratzbaum
  • Anzahl Plattformen
  • Schlafhöhle vorhanden
  • Sisal für die Krallen
  • Stabilität
  • Zubehör vom Katzenkratzbaum

Fazit

Ob es für Sie sinnvoll ist einen Katzenkratzbaum zu erwerben können Sie letzten Endes nur selber entscheiden.
Wenn Sie Ihrer Katze einen Rückzugsort bietet wollen, an dem Sie sich ausruhen und entspannen kann, eine Möglichkeit bieten wollen Ihre Krallen zu wetzen, ohne dass Ihre Möbel, Tapeten oder Teppich in Mitleidenschaft gezogen werden so ist ein Katzenkratzbaum hilfreich. Durch regelmäßiges wetzen der Krallen können Verletzungen und Entzündungen Ihrer Katze verhindert werden.
Auch als Spielbaum und Kletterbaum kann ein Katzenkratzbaum genutzt werden und so hilfreich für Ihre Katze sein überschüssige Energie abzubauen und die Lebensfreude Ihrer Katze steigern. Eine gesteigerte Lebensfreude kann sich positiv auf die Gesundheit und Lebenserwartung Ihrer Katze auswirken.
Ein großer Katzenkratzbaum in tollem Design kann auch ein echter Hingucker in Ihrem zu Hause werden und Ihre Wohnung verschönern.
Vor dem Kauf von einem Katzenkratzbaum ist es vor allem wichtig sich Gedanken zu machen, was für einen Katzenkratzbaum man genau für seine jeweilige Katze benötigt.
Die Auswahl der verschiedenen Kratzmöbel von unterschiedlichen Herstellern lässt keine Wünsche offen.
Wie groß der Katzenkratzbaum sein soll, wie wichtig die Stabilität und Qualität ist, aus welchen Materialien der Katzenkratzbaum hergestellt sein soll, ob das Design wichtig ist und wo genau der Katzenkratzbaum aufgestellt werden soll sind wichtige Fragen vor dem Kauf von einem Katzenkratzbaum.
Wir hoffen mit diesem Artikel hilfreich gewesen zu sein.
Abschließend  geben unsere Testberichte noch viele weitere Informationen und Tipps, die bei einer Kaufentscheidung von einem Katzenkratzbaum sehr hilfreich sein können.